Google+ il mondo di selezione: Februar 2012 Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Dienstag, 14. Februar 2012

Ein kurzer Zwischenruf...

Mal ganz schnell zwischendurch...

Buon San Valentino an euch alle! Genießt den Abend, egal mit wem. Ich kann heute leider nicht mit meinem Schatz zusammen sein, macht aber nix, dafür bin ich die ganze nächste Woche bei ihm. Treffe mich aber gleich mit lieben Freunden und wir werden es trotzdem schön haben.

Herzlich Willkommen meinen ersten fünf festen Leserinnen, ich verspreche, daß es bald weitergeht mit der Geschichte meines Traums.

Heute war ich auf der Ambiente in Frankfurt, ein Katzensprung für mich und immer wieder wie ein 'zurück nach Hause' (dazu evtl. später mal mehr). Wow, ich war nur vier Stunden dort aber froh, wieder rauszukönnen. Soo warm und soo viele schöne Sachen. Man bekommt soviel Inspiration und Lust auf neue Produkte... mal sehen, was ich nun damit anfange... Enttäuscht war ich vom TineK-Stand - hab ihn glatt übersehen und mußte nach Standnummer danach suchen. Dabei war ich so neugierig und die Bilder von ihrer Seite sind so inspirierend. Da er aber wohl vom deutschen Handelsvertreter organisiert wurde gingen die (wenigen) Produkte unter den ebenfalls ausgestellten Möbeln völlig unter. Schade. Andere Stände (IB Laursen, z.B.) boten da deutlich mehr fürs Auge und machten Lust aufs Bestellen. Noch konnte ich mich zurückhalten...

So, ich muß dann weg für heute. Bis bald,

ciao, Claudia

Freitag, 10. Februar 2012

Eröffnung, Startphase und 1. Jahr...

Nach einem sehr stressigen letzten Einräumtag (der langersehnte Schrank kam dann nach diversen Telefonaten endlich am Nachmittag des 01.03... aber es war das falsche Modell! Wir haben uns dann entschieden ihn trotzdem zu behalten und haben das glücklicherweise auch nie bereut, eines der Lieblingsstücke im Laden) war es dann am 2. März 2002 endlich soweit...

ERÖFFNUNG!!! Mit vielen geladenen Gästen, lieben Freunden, allen Helfern, natürlich der Verwandtschaft und tatsächlich auch sehr vielen unbekannten Gesichtern, die aufgrund der Anzeige und durch Mundpropaganda angelockt den Weg zu uns ins Wohngebiet fanden. Wow, das war genau so, wie wir es uns erträumt hatten! Die Gäste wurden von uns mit Prosecco, Parmesankäse und feiner Salami verwöhnt - sie belohnten uns dafür mit phantasievollen Einweihungsgeschenken und einem mehr als zufriedenstellenden Umsatz! Aufgrund des anschließend erschienenen super Berichtes in der örtlichen Tageszeitung war auch in den Tagen und Wochen danach an Ruhe nicht zu denken. Alles richtig gemacht.

Relativ schnell konnten wir einen tollen Stammkundenkreis aufbauen. Durch die vier von Säulen getrennten Schaufenster konnten wir immer verschiedenen Stilrichtungen dekorieren und mußten uns nicht auf eine festlegen. Sicherlich hat das dazu beigetragen, daß nahezu jeder etwas für seinen Geschmack finden konnte. Trotzdem war es in sich stimmig und immer in der Basis immer in Richtung mediterraner Landhausstil.

Um den Kunden außer der saisonal wechselnden Ware etwas Besonders zu bieten, veranstalteten wir immer am 1. Freitag im Monat einen Themenabend. So gab es unter anderem ein Kräuterseminar, eine Weinprobe, ein Sommerfest mit Modenschau und... wir haben für unsere Gäste gekocht! In einem Laden ohne Küche und nur mit einem Miniwaschbecken in der Toilette eine echte Herausforderung aber dank tatkräftiger Hilfe haben wir diese Schwierigkeiten nahezu problemlos gemeistert. Die Atmosphäre abends war etwas ganz Besonderes, mit Kerzen und Wein, bekannten und weniger bekannten Menschen - einfach schön.

Unser 'selezionato' Konzept kam auf jeden Fall sehr gut an, etwas Ähnliches gab es vorher bei uns in der Gegend noch nicht. Es schien, als hätten alle nur darauf gewartet.

Natürlich gab es am Jahresende auch eine (trotz etwas zu warmem Wetter sehr gut besuchte) Adventsausstellung mit italienischem Glühwein und exquisitem Panettone und Pandoro von 'Tre Marie'. Nicht ganz günstig aber einfach der beste Geschmack.

Auch für Kinder hatten wir uns was ausgedacht und zur Eröffnung der Adventsausstellung zum selber Kränze schmücken eingeladen. Das hat nicht nur den Kids sondern auch uns viel Spaß gemacht ;-) Am 6.12. hatten wir dann sogar einen 'richtigen' Nikolaus da und haben mit unseren Kunden und Freunden einen spaßigen Abend verbracht.

Kurz vor Weihnachten hatte ich dann noch meinen ersten eigenen, 'richtigen' Dekoauftrag... Freunde von uns heirateten und hatten mich für die Dekoration des Raumes engagiert. Eine richtige Weihnachtshochzeit in Rot- und Orangetönen, kalt und mit Schneefall in der Nacht, einfach wunderschön! Und eine tolle Feier war es obendrein.

So verging das Jahr 2002 wie im Fluge und voller Vorfreude starteten wir in das neue Jahr. Es sollte uns einiges an gänzlich unerwarteten Überraschungen bringen...



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...