Google+ il mondo di selezione: Oktober 2014 Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Freitag, 31. Oktober 2014

Freitags-Füller #4

Wie jeden Freitag gibt Barbara vom Blog scrap-impulse sieben Satzteile vor, die es auszufüllen gibt. Freitags-Füller heißt ihre Aktion und so oft es geht nehme ich daran teil.



Hier sind meine Freitags-Füller:


1.  Fast hätte ich es wieder nicht geschafft, hier mitzumachen.

2.  Ordnung muß herrschen, auch in der Tasche.

3. Wenn Geld kein Thema wäre, würde ich vermutlich was ganz anderes machen.

4.  Wenn nichts hilft, hilft Vanillepudding.

5. Am 1. November gibts bei mir zuhause ganz viel Genuß.

6. Ein kleiner Traum, den ich habe, startet am Wochenende in die nächste Runde, auf dem Weg zur Erfüllung des großen Traums. (siehe Punkt 3)

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ... na, wer weiß es mittlerweile?..., morgen habe ich Großputz geplant und Sonntag möchte ich nichts tun!


Heute mal ohne Bilder. Vielleicht trage ich die aber noch nach...


Montag, 27. Oktober 2014

Montagsinspiration #36 - Kamingespräch #7

Draußen ist es leicht neblig, es wird sehr früh dunkel... was kann man da besseres tun, als sich zusammen an den Kamin zu setzen, eine Tasse Tee zu trinken und zu plaudern? Nichts! Ich freu mich, daß soviele meiner Einladung an den Kamin gefolgt sind. Los geht es mit dem 



...Bärbel Klein vom Blog






Bärbel kommt aus Wiesbaden und auch wenn ich nicht ganz genau sagen kann, wann wir uns das erste Mal 'in echt' getroffen haben, über Blog und Social Media sind wir immer mal wieder ins Gespräch gekommen. Aber so ganz persönlich zu sprechen, das hat bisher nicht so wirklich geklappt.



Ich freue mich, daß du den Anfang machst, liebe Bärbel und sage Herzlich Willkommen am Kamin!


Gleich zu Anfang meine persönliche Frage an dich:

Woher kommt deine Leidenschaft für Farben, hat das einen besonderen Grund?

Mich stimuliert Farbe, Licht und Momente oder Begebenheiten merke ich mir nicht anhand von Uhrzeiten, Jahreszahlen oder Ortsnamen, sondern es ist eher so eine Empfindung und die ist farbig. Keine Ahnung warum das so ist. Farben berühren mich und bringen mich in Stimmung

Bei Kleidungsfarben war ich in der Wahl früher auch eher emotional und bunt unterwegs. Inzwischen ist mir aber die Außenwirkung von Kleidung bewusst und deshalb achte ich mehr auf vorteilhafte Farben zu den entsprechenden Gelegenheiten. Denn Farbe ich Kommunikation, also kommuniziere ich mit meinen Klamottenfarben. Farbe wirkt!



1. Was möchtest Du uns unbedingt über Dich und Deinen Blog erzählen?

Den Blog „Farbenfreundin“ habe ich 2010 begonnen. Zunächst als Blog über meine Tätigkeit als Stil-Beraterin. Doch bald war mir der Mode-Bereich zu eng und inzwischen geht es im Blog um all die vielen Dinge, die das Leben bunt machen, alles was Spaß macht und uns ein Lächeln auf die Lippen zaubert oder um Dinge, die mal gesagt werden müssen und Bücher, die gelesen und Filme die gesehen werden sollten. Um all das geht es und noch um Vieles mehr.

Inzwischen habe ich die Stil-Beratung ganz sein gelassen, weil mir das Schreiben / Bloggen am meisten Spaß macht - meine neue große Leidenschaft!

2. Hast Du eine Strategie fürs Bloggen, einen Zeitplan oder nutzt Du den Blog wie ein Tagebuch, spontan, wann immer Dir danach ist?

Ich blogge komplett „aus dem Bauch heraus“. Klar, manche fragen nach dem roten Faden in meinem Blog – aber da sind wir wieder bei bunt und farbig. Ich mag’s eben vielseitig und schreibe gerne über alles Mögliche und das was mich interessiert. 



3. Wie schaffst Du es, Familie/Partnerschaft, Freunde, Arbeit, Haushalt und Blog miteinander zu vereinbaren?

Bloggen ist für mich ein Hobby. Mal habe ich Zeit dafür, mal nicht. Es gibt schon Zeiten, da ist es zu viel und nur noch Stress und meine Partnerschaft kommt zu kurz, der Haushalt sowieso. Inzwischen habe ich eine Putzperle engagiert und eine weitere wichtige Entscheidung war, dass ich mich aus vielen sozialen Netzwerken zurückgezogen habe. Nur noch Twitter, denn das mag ich und Facebook, weil es zur Verbreitung wichtig ist. Auch bei Blogger-Konferenzen oder Blogger-Treffen sieht man mich selten, weil das überfordert mich sonst.

Was mir gut tut, ist das Schreiben und Publizieren. Vieles andere aus dem Blogger-Bereich (zum Beispiel Blogger-Parties auf Twitter oder Blogger-Netzwerken oder SEO-Optimization) empfinde ich als anstrengend und deshalb bin ich da eher wenig aktiv.

4. Wenn Du noch einmal neu ins Erwachsenenleben einsteigen könntest, würdest Du einen anderen Weg gehen?

Na klar, hinterher ist man immer schlauer :-) Aber was soll’s. So ist das eben. Dafür bin ich mit manchem sehr froh, wie es gelaufen ist und wiederrum Dinge, die ich vor 10 Jahren noch ganz furchtbar empfunden habe, haben sich jetzt auch relativiert. That’s Life!  Ich bin zufrieden, echt jetzt. Je ne regret rien :-)



5. Was wünschst Du dir für Deine Zukunft, als Blogger/Bloggerin und im realen Leben?

Wie so viele Blogger wünsche ich mir, mit meinem Blog Geld zu verdienen. Ich möchte in meinem Leben noch einmal selbständig sein, also als Freiberufler arbeiten. Für meine ersten Berufsjahre war die Struktur wichtig und deshalb schätze ich das Angestellten-Dasein, aber im zweiten Lebensabschnitt fände ich es toll, wenn ich mit dem Schreiben oder Bloggen meinen Lebensunterhalt verdienen könnte.

Was ich am Bloggen auch genieße ist, dass ich hin und wieder bei interessanten Veranstaltungen zu Gast bin und so viele spannende Menschen kennenlerne – so wie Dich zum Beispiel.



Vielen Dank für diese spannenden Fragen!

Herzlichst, Bärbel



Vielen Dank an dich, daß du sie beantwortet hast. Die vielen Treffen mit spannenden Blogger finde ich auch herrlich. Und mit dem realen Treffen am Kamin wird es sicher auch bald klappen. Bis dahin...


Freitag, 24. Oktober 2014

Freitags-Füller #3

Wie jeden Freitag gibt Barbara vom Blog scrap-impulse sieben Satzteile vor, die es auszufüllen gibt. Freitags-Füller heißt ihre Aktion und so oft es geht (momentan klappt es immer nur jede zweite Woche) nehme ich daran teil.



Hier sind meine Freitags-Füller:



1.  Wenn ich nicht immer so lange grübeln würde, würde ich mehr gute Ideen auch umsetzen.


2.  Ganz besonders im Moment bin ich sehr nachdenklich.

3. Der große Unterschied  kann auch ganz praktisch sein (man kann den Kleinen überall mit hinnehmen).


4. Ich wünsche mir ein paar freie Tage zur Belohnung.

5. Meine Familie ist manchmal ganz schön anstrengend aber ich freue mich, wenn alle da sind.


6. Nächste Woche ist Halloween und es ist mir völlig egal.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Liebsten und einen entspannten Abend, morgen habe ich mal wieder zuviel geplant und Sonntag möchte ich in den Wald fahren und Weihnachtsbäume für meine Kunden aussuchen!



Und was habt ihr so vor?





Dienstag, 21. Oktober 2014

Montagsinspiration #35 - Knopf auf der Suche nach den 3000 verschwundenen Bären

Am Sonntag waren wir im Steiff-Museum in Giengen an der Brenz. Wow, das ist mal ein phantasievolles Museum. 


Klein aber fein, würde ich sagen. Auf ganz zauberhafte Art und Weise wird man durch die Firmengeschichte geleitet, bevor man in den eigentlichen Ausstellungsraum kommt. 














Und den Verkaufsraum natürlich, der es wirklich schwer macht, nichts zu kaufen. Der Plan war der Kauf eines ersten Steiff-Tieres für das bald auf die Welt kommende neueste Familienmitglied. Nichte oder Neffe, noch wissen wir es nicht und haben uns deshalb auf einen neutralen Bären geeinigt.



Außerdem habe ich mir einen kleinen 'Knopf'gekauft (den großen Knopf habe ich schon länger zuhause, ein Geschenk des Liebsten, weil er nicht immer bei mir sein kann), der mich zukünftig immer begleiten darf, wenn ich unterwegs bin.


Unter dem Hashtag #knopfunterwegs könnt ihr uns bei Instagram begleiten. Gemeinsam werden wir uns auf die Suche nach den 3.000 auf dem Weg nach Amerika verschwundenen Steiff-Bären machen. 

Helft ihr uns dabei? Habt ihr selber einen Steiff-Bären? Oder begegnet euch ab und an mal einer? Dann macht ein Bild von ihm und postet es bei Instagram mit dem Hashtag #3000Bären. 

Wäre doch gelacht, wenn wir sie nicht alle finden ;-)

Weitere Bilder folgen wie immer hier *klick*

Montag, 13. Oktober 2014

Montagsinspiration #34 - Phototermin mit Pferd in Schloß Laubach

Am 3. Oktober habe ich meine Schwester, ihr Pferd Fiderallala - genannt Fidi - und eine befreundete Fotografin zu einem Photoshooting nach Schloß Laubach begleitet. Normalerweise kann man ja nicht so einfach mit einem Pferd an der Leine anspaziert kommen und losfotografieren, durch die Vermittlung eines Bekannten hatte sie von der gräflichen Familie zu Solms-Laubach aber die Erlaubnis bekommen, im Schloßhof und im Park Photos Aufnahmen zu machen. 


Fidi war ziemlich nervös und es war alles andere als einfach, gute Aufnahmen zu machen. Ihre Unruhe ließ natürlich auch meine Schwester nicht immer entspannt reagieren, so daß auf vielen Photos immer nur eine der beiden 'gut' aussieht. Zum Glück war ich nur der Lastesel und konnte nebenbei mitknipsen, letztendlich sind aber alleine bei mir mehr als 400 Photos auf der Speicherkarte gelandet.


Schloß Laubach ist wirklich eine tolle Kulisse zum Fotografieren, außer uns gab es noch ein Brautpaar, das vorher auch hier im Schloß getraut wurde und ein Pärchen in Lack und Leder, die sich vor den herrlichen Gebäuden und im Park fotografieren ließen.


Zitat von der Website: 
Schloß Laubach ist eine der wenigen Residenzen, die noch heute von der ursprünglichen Gräflichen Familie bewohnt, bewirtschaftet und erhalten wird. Die Familie der Grafen zu Solms-Laubach ist gleichermaßen in der heimischen Region tief verwurzelt, wie mit dem Adel und Hochadel in ganz Europa verbunden... Mit seiner weitläufigen Gebäude- und Parkanlage ist Schloß Laubach der Mittelpunkt zahlreicher kultureller Veranstaltungen...

Mehr Informationen zum Schloß gibts hier *klick*.


Ein Pferd sieht man in der heutigen Zeit nicht alle Tage im Schloß und so mußten wir mehr als einmal die Besucher bitten, aus dem Bild zu gehen. Alles in allem waren wir knapp fünf Stunden dort und es hat richtig Spaß gemacht. 


Eines weiß ich allerdings: Nächstes Mal nehmen wir einen Bollerwagen mit - die ganzen Accessoires rumzuschleppen war absolut nichts für meinen Rücken, ich war zwei Tage völlig verspannt.


Auch wenn ich hauptsächlich nebenbei fotografiert habe, teilweise 'aus der Hüfte' heraus, während die Taschen mit Kissen und Hüten an meinen Armen baumelten, es sind doch einige schöne Aufnahmen entstanden. Bin schon sehr gespannt, wie sie im Vergleich mit den professionellen Photos dastehen werden.


Ein kleines Stück Italien habe ich sogar im Schloßhof auch noch gefunden:


So schließt sich dann auch wieder der Kreis zu meinem Blog ;-)

Wo würdet ihr gerne mal Photos machen? Gibts da einen Traumplatz für euch?


Wer noch mag, hier sind ein paar Photos hinterlegt *klick*.

Freitag, 10. Oktober 2014

Freitags-Füller #2

Wie jeden Freitag gibt Barbara vom Blog scrap-impulse sieben Satzteile vor, die es auszufüllen gibt. Freitags-Füller heißt ihre Aktion und so oft es geht nehme ich daran teil.



Hier sind meine Freitags-Füller:


1. Ich rieche manchmal lieber an einem Glas Wein als das ich es trinke.


2. Ich versuche, wieder regelmäßiger zu bloggen. 

3. Ich sehe in die Sonne und erfreue mich an den Vögeln im Garten.


4. Ich höre Vogelgezwitscher und freue mich schon jetzt wieder auf den Frühling!


5. Ich trage mich mit dem Gedanken, einfach mal zu streiken...

6. Ich esse Feigen am liebsten pur!


7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich, wie könnte es anders sein, auf das traditionelle Freitagsessen bei unserem Lieblingsitaliener und am Wochenende stehen zwei Familiengeburtstage an.



Euch allen ein schönes Wochenende!


Montag, 6. Oktober 2014

Montagsinspiration #33 - Kamingespräch mit...

Heute geht es los, meine alte, aber neu gestaltete Reihe "Kamingespräch mit" geht in die nächste Runde! 



...meinen Lesern! Wie letzte Woche angekündigt, lade ich dieses Mal nicht nur Blogger zu mir an den Kamin ein und frage sie aus, sondern habe noch ein paar Kissen mehr vor den Kamin gelegt und lade euch alle zur kuscheligen Fragerunde ein.

Hier kommen meine Fragen an euch für den Monat Oktober:

  1. Was sind deine Lieblingsfarben im Monat Oktober?
  2. Draußen ist es grau und neblig, wie verhinderst du, daß deine Stimmung auch eher trüb wird?
  3. Was sind deine liebsten Herbstgerichte bzw. Herbstgetränke?
  4. Freust du dich schon auf die Adventszeit oder hättest du lieber noch etwas mehr Sommerstimmung?
  5. Welche Frage möchtest du mir stellen? (Eure Fragen beantworte ich dann immer im Folgemonat)

Für die Beantwortung der Fragen habt ihr Zeit bis zum 02.11.2014. Ob ihr sie mit Photos oder nur mit Text beantwortet, hier in den Kommentaren oder auf euren Blogs - das überlasse ich euch. Wenn ihr auf euren Blogs mitmacht dürft ihr gerne einen Link dorthin in den Kommentaren hinterlassen, damit alle anderen auch zum Stöbern reinschauen können.

Das Kamingespräch mit einem Blogger bzw. einer Bloggerin folgt, wenn alles pünktlich klappt, am 27.10.2014.




Ich bin gespannt, wie meine Aktion bei euch ankommt und freue mich auf gemütliche Abende mit euch!


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...